13. Mitgliederversammlung in Gießen vom 09-11.12.2016

Alle Jahre wieder ist es so weit: Die Winter Mitgliederversammlung des bvvd stand auf dem Programm. Am Wochenende vom 09-11.12.2016 trafen sich Tiermedizinstudierende aus ganz Deutschland und Österreich in Gießen. Nachdem bei der vergangenen MV in Bern bereits eine Vertreterin der bvmd (Bundevertretung der Medizinstudierenden in Deutschland) zu Gast war, durfte der bvvd in Gießen zwei Vertreter des BPhD (Bundesverband der Pharmaziestudierenden in Deutschland) im Rahmen der Interprofessionalität als Gäste begrüßen.

Da die bisher übliche Unterbringung auf dem Hochschulgelände aus logistischen Gründen leider nicht möglich war, wurden die Studierenden erstmalig in einer nahegelegenen Jugendherberge untergebracht. Nach und nach trafen die Teilnehmer in Gießen ein und wurden auf der Fakultät mit einem Grillabend begrüßt, der bei Getränken und angeregten Gesprächen erst zu fortgeschrittener Stunde endete.

Am nächsten Morgen begannen nach der offiziellen Begrüßung die ersten Sitzungsblöcke. In diesen wurde auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und für die Zukunft geplant. Dabei freuen wir uns besonders, Budapest zukünftig als beobachtendes Mitglied gewonnen zu haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt auf der Tagesordnung waren die Wahlen. Florian Diel und Gedo Garlichs übernehmen für ein weiteres Jahr das Amt des Präsidenten beziehungsweise Vizepräsidenten. Dimo Naujokat und Max Rieckmann wurden in der Geschäftsführung bestätigt. Einen Umbruch gab es bei den Vorstandsmitgliedern. In Hannover übernimmt Johannes Schöne das Amt des MECs (Member of Executive Committee). Seine Vorgängerin Luca Schick wird ihm aber weiterhin als Stellvertreterin zur Seite stehen. In Berlin ist Vera Losansky, vorherige Stellvertreterin von Svenja Rausch, die neue Lokalvertreterin. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Anna Schmidt für Leipzig, Sara Ulmer für Gießen und Dieter Herzberg für München. Zudem vertritt Britta Schmitz weiterhin den bvvd in Wien.

Die Leiter der Arbeitsgruppen sind Indra Nowak für die AG „Ausland/Austausch“, Isabelle Wolle für „Vie(h)lfalt“, Frederik Heun für „Online“, Franziska Bayer für „Finanzen“, Michelle Becker für „Tierschutz“, Tim Christer für „Interne Koordination“ und Eva Müller für „Hochschulpolitik“. Neu besetzt wurden die Leitung der AG „Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter und HiWis“ durch Annika Koch sowie die der AG „Presse/Öffentlichkeitsarbeit“ durch Amanda Silberborth.

Wir danken den bisherigen Amtsinhabern für ihre gute Arbeit und wünschen allen Neugewählten viel Erfolg in ihrer kommenden Amtszeit.

Aufgelockert wurde das straffe Programm durch Vorträge von IDEXX, der Apobank und TVD. Nach dem gemeinsamen Abendessen, stand der Rest des Abends zur freien Verfügung. Dieser wurde für einen gemeinsamen Besuch des Gießener Weihnachtsmarktes und die Erkundung der Innenstadt genutzt.

Der nächste Morgen begann wie gewohnt mit einem kurzen Sitzungsblock auf den ein spannender Vortrag von Prof. Dr. Volker Wissemann mit dem Titel “Flossen hoch! Gießen im Walkampf“ folgte. Im Anschluss daran trafen sich Kleingruppen, um ausgewählte Themen in Workshops zu diskutieren. Während sich die Gruppe um Florian Diel aus München mit der Planung zukünftiger Kongresse befasste, sammelte Michelle Becker aus Hannover in ihrem Workshop Input für das im nächsten Sommer anstehende Tierschutzseminar. Gedo Garlichs aus Hannover entwickelte in seinem Workshop einen Fragebogen zu der Thematik „BWL im Studium“. Maria Hubatsch aus Berlin sammelte mit Interessierten erste Ideen für ein „Wechsli-Heft“, welches den Studierenden einen Überblick darüber verschaffen soll, was bei einem Wechsel zwischen den Fakultäten alle beachtet werden muss.  Dieter Herzberg aus München beschäftigte sich mit den Teilnehmern seines Workshops mit der Planung zukünftige MVs. Dabei lag der Schwerpunkt auf der Unterbringung der Teilnehmer, da es zukünftig keine Ausnahme sein wird, dass die Unterbringung extern erfolgen muss.

Nachdem die Ergebnisse der Workshops im Plenum vorgestellt wurden, wurde noch der Termin für die nächste MV festgelegt. Diese wird vom 12-14.05.2017 in München stattfinden. Schon beim gemeinsamen Mittagessen herrschte Aufbruchsstimmung und nach und nach machten sich die einzelnen Delegationen auf den Heimweg.

Wir blicken auf ein gelungenes Wochenende zurück, danken allen, die bei der Planung und Durchführung des Wochenendes beigetragen haben, und freuen uns auf ein Wiedersehen in München.


top