loading
Wir nutzen Cookies zur Verbesserung unseres Webauftritts. Informationen zu Ihrer Nutzung werden daher an Google übermittelt.
Details ansehen.OK
AG Diversität

Name: Mascha Kaddori
Hochschule: TiHo Hannover
Jahr der Immatrikulation: 2017
Mailadresse: diversitaet@bvvd.de

Ziele bis zur nächsten MV

  • Umfrage zu Diskriminierungserfahrungen während des Studiums erstellen (IST-Lage und Bedarf ermitteln) 
  • Diskussion zur gender-gerechten Berufsbezeichnung auf der Approbationsurkunde anregen
  • Sexismus andersherum – Vorurteile und Diskriminierung gegenüber Männern
  • Webinar zur bewussten Sprache planen 
  • Webinar zum Thema Alltags-Rassismus im Arbeitskontext planen 

Zur Person:

Schon länger habe ich immer wieder Berührungspunkte insbesondere mit Themen wie Fremdenfeindlichkeit, people of colour, gender-Gerechtigkeit und gesellschaftlicher Marginalisierung. Dabei kann ich zurückgreifen auf eigene Erfahrungen in den unterschiedlichsten Kontexten, aber auch auf Wissen aus Fortbildungen und Fachgesprächen. Die Wichtigkeit sich mit solchen Themen auseinander zu setzen wird mir immer wieder deutlich, sodass ich versuche zu lernen meine eigenen Sicht- und Handlungsweisen zu hinterfragen, verschiedene Perspektiven einzunehmen und die Komplexität dieser großen Schlagwörter zu begreifen. Ich will mit offenen Augen und Ohren meine Umwelt wahrnehmen und dabei rücksichts- und respektvoll mit meinen Mitmenschen umgehen. Vermeintliche Unterschiede können Möglichkeiten und Chancen bieten und macht Zusammenleben als regionale oder globale Gemeinschaft abwechslungsreicher. 

Ich freue mich darauf mich noch tiefer einzuarbeiten und neue Ideen umzusetzen. 

Beschreibung der Arbeitsgruppe:

Die AG Diversität befasst sich mit allem, was das Studium und den späteren Berufsweg bunter machen und bereichern kann. Der Name der AG ist bewusst sehr weit gefasst, sodass der Kreativität kaum Grenzen gesetzt sind. Die Unterstützung von Diversität und die Reduzierung von Diskriminierung jeglicher Art sind zwei Dinge, die wir unbedingt weiterhin vorantreiben möchten. Dabei geht es nicht nur darum Probleme aufzuzeigen, sondern vielmehr ein Bewusstsein und Offenheit zu schaffen. Es ist ein unglaublich großes Feld mit vielen Möglichkeiten und diese AG kann als Plattform für die unterschiedlichsten Anliegen für Studierenden dienen. Sei es das Studieren mit Kind oder pflegebedürftigen Familienangehörigen, gender-Gerechtigkeit, Rassismus, bewusste Sprache oder vieles mehr.  

Ich freue mich auf neuen Ideen und den Austausch mit euch, aber auch Kritik und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.  

Falls ihr Fragen habt, wissen wollt was gerade so geplant ist oder euch in irgendeiner Form einbringen wollt, schreibt mir sehr gerne eine Mail unter diversitaet@bvvd.de