loading
Wir nutzen Cookies zur Verbesserung unseres Webauftritts. Informationen zu Ihrer Nutzung werden daher an Google übermittelt.
Details ansehen.OK

bvvd MV

Allgemeines zur bvvd Mitgliederversammlung

Gemäß dem Motto „real doctors treat more than one species“ beschränkt der bvvd sich weder fachlich noch geografisch. Er ermöglicht einen engen internationalen Kontakt im deutschsprachigen Raum. Dies ist besonders an den Mitgliederversammlungen (MV) zu merken.

 

Neben Sitzungen über organisatorische Angelegenheiten und Besprechung der neusten Aktivitäten werden bei so einer MV neue Kontakte geknüpft, neue Freundschaften geschlossen und Erfahrungen ausgetauscht. Zusätzlich gibt es zudem auch interessante Vorträge als „food for thoughts“, gehalten von engagierten Dozierenden, die auch mal am Samstag für die Studenten zur Uni kommen. Doch auch das Vergnügen kommt nicht zu kurz, da man die Möglichkeit hat die verschiedenen Fakultäten, Städte und Sehenswürdigkeiten zu erkunden und abends gerne noch was mit neuen Bekannten unternimmt.

An den MV wird gemeinsam gearbeitet, gemeinsam etwas bewegt, gemeinsam gebangt, aber auch gemeinsam gefeiert!

Einmal im Semester, jedes Mal an einer anderen Universität finden diese MV statt. Falls DU Lust hast reinzuschnuppern, wende dich an den MEC deiner Universität und komm bei der nächsten MV einfach mit: DU bist HERZLICH WILLKOMMEN!

19. Mitgliederversammlung

Auch im Wintersemester 2019/20 fand wieder eine Mitgliederversammlung des Bvvd statt. Ca. 90 Studierende aller deutschen Standorte und aus Wien versammelten sich vom 22-24.11.2019 auf dem Campus der Veterinärmedizinischen Fakultät im wunderschönen Leipzig. Auch wenn wir ein sehr kleines Team in Leipzig sind, waren wir sehr froh, endlich wieder eine MV ausrichten zu können, nachdem wir das letzte Mal aufgrund von Personenmangel leider aussetzen mussten. Nach dem Motto „klein aber fein“ packten alle unsere Helfer dabei doppelt so fleißig mit an und verhalfen den Teilnehmern zu diesem schönen Wochenende.

In den Sitzungen wurden neben dem Vorstandsbericht und unseren Wahlen, bei denen wir einige neue Gesichter im Erweiterten Vorstand begrüßen durften (schaut euch dafür einfach mal genauer auf unserer Website um 😉), auch einige unserer Projekte vorgestellt. Dazu gehört unter anderem der Praktikumsleitfaden, das Wechselheft, der neue Podcast „Dare to care“ und die Umfragen zu den studentischen Hilfskräften und zum Berufseinstieg. Des Weiteren informierten die IVSA Global und das Projekt „Support4Vetmed“ über ihre Arbeit und die Umfrage zur TAppV von Vera Losansky wurde vorgestellt.

Für Auflockerung zwischen durch sorgte außerdem Prof. Dr. Oechtering, Klinikdirektor der Kleintierklinik Leipzig, der mit seinem sehr spannenden Vortrag zum Thema HNO bei Kleintieren und damit natürlich auch zum Thema Brachyocephalie die Studenten in seinen Bann zog.

Samstagnachmittag konnten dann die Teilnehmer auch selbst aktiv werden und an unseren Workshops teilnehmen. Dabei ging es unter anderem um die Themen Tierschutz, Berufspolitik, den Bvvd 2020 und in einem gemeinsamen Workshop mit dem TVD um wichtige Fragestellungen zum Berufseinstieg.

Neben den sehr produktiven Sitzungen kam natürlich auch unser Abendprogramm zum gegenseitigen Kennenlernen und vernetzten in entspannter Atmosphäre nicht zu kurz. Nach der Ankunft und Einquartierung am Campus, starteten wir Freitagabend mit einer Campusführung und dem Wintergrillen auf dem Campus-eigenen Grillplatz und ließen so den Abend gemütlich ausklingen. Der Samstagabend setzte sich dann mit dem gemeinsamen Besuch des Tiermedizinerfaschings und/oder unserm Veti-Quiz und Karaoke fort, bei dem alle sichtlich viel Spaß hatten :).

Auch wenn wir uns sehr über die vielen neuen motivierten Gesichter im Vorstand freuen, bedeutete dies bei dieser MV aber auch einen Abschied von einigen sehr engagierten Menschen, welche in den letzten Jahren großartige Arbeit geleistet haben und die wir sehr vermissen werden! Allerdings sind wir sehr zuversichtlich, dass man sich auch trotzdem noch des Öfteren über den Weg laufen wird. 🙂

In diesem Sinne auch nochmal Dankeschön an alle Teilnehmer, ohne euch wäre das alles nicht möglich. Wir freuen uns schon auf die nächste MV!

Achtung Spoiler: Man munkelt es soll aufgrund unseres 20-jährigen Jubiläums gigantisch werden 😛 Also verpasst im neuen Semester die Anmeldung nicht!