9. Mitgliederversammlung in Wien

Mitgliederversammlung des bvvd in Wien

Ein halbes Jahr ist seit der letzten Mitgliederversammlung (MV) in Hannover vergangen. Dort erklärten sich die Studierenden der VetMedUni Vienna bereit den aktuellen Austragungsort zu stellen. So trieb es circa 60 Studierende aus ganz Deutschland vom 28.-30 November 2014 nach Wien.

Durch die teilweise lange Anreisezeit kamen die Delegationen diesmal sehr gemischt an. So hatten die Hannoveraner die Möglichkeit durch Freistellung oder geschickten Tausch der Pflichtkurse bereits Donnerstag nach den Vorlesungen anzureisen und konnten somit noch einen zusätzlichen Tag in Wien genießen. Sie wurden sehr herzlich aufgenommen und konnten schon das Schlafdomizil für das Wochenende beziehen, wo sogar einige Feldbetten aufgebaut waren.

Die restlichen Mitglieder kamen verteilt am Freitagabend an und sie wurden direkt mit Gösser und Pizza begrüßt. Neben dem üblichen Willkommensabend, wo alte Bekanntschaften wieder aufleben oder Neue geknüpft werden konnten, gab es noch eine Auktion und einen Losverkauf zugunsten eines geplanten Tierheims in Wien. Schon mal vorweg genommen, am Ende des Wochenendes kamen 153 € für diesen guten Zweck zusammen.

Am Samstag war dann Sitzungszeit. Neben den Berichten des Vorstands und der Arbeitsgruppen, wo die Arbeit des letzten halben Jahres vorgestellt wurde, gab es auch noch zwei Fachvorträge. Über das aktuelle Thema „Emergent Viruses“ berichtete Prof Dr. Tillmann Rümenapf, der Leiter der Virologie in Wien, und die Rolle des Tierarztes im Tierschutz leuchtete Prof Dr. Josef Troxler, Leiter des Instituts für Tierhaltung und Tierschutz, aus.

Nach den Sitzungen gab es noch die Möglichkeit an einer Stadtführung teilzunehmen oder direkt zum Restaurant zu fahren, wo wir trotz viel Trubel und Durcheinander sehr freundlich bedient wurden.

Wer wollte, gönnte sich noch einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt oder lies den Abend in gemütlicher Runde in der Uni ausklingen.

Am Sonntag war vor der Abreise noch etwas Mitarbeit angesagt, in der letzten Sitzung ging es unter anderem um die Wahlen der Ämter. Die Geschäftsführung bleibt weiterhin durch Tim Kasten und Daniel Medding besetzt und auch das Präsidium werden weiterhin durch Dimo Naujokat und Max Rieckmann gestellt. Einige Arbeitsgruppenleiter wurden neu gewählt und auch bei den MECs gab es zwei Neubesetzungen. Auch wurden Teile der Satzung überarbeitet, was im Plenum abgestimmt werden musste. Danach gab es die Möglichkeit in Workshops aktiv am Geschehen teilzunehmen. So konnten die Studierenden mit entscheiden wie zukünftige Präsentation des bvvds auf Kongressen oder die Neugestaltung der Homepage aussehen soll, Ansätze für die Verbesserung des Curriculums einbringen, an der Planung eines hochschulübergreifenden Sommercamps mitarbeiten, Informationen zum Thema Kranken- und Pflegeversicherung im Studium erarbeiten oder die Vernetzung der einzelnen IVSA-Chapter der Hochschulen unter dem in diesem Jahr neu gegründeten IVSA Germany-Chapters vorantreiben.

Viel zu schnell war das Wochenende wieder vorbei und wir danken den Wiener Studierenden für die tolle Planung und natürlich den Sponsoren für das Ermöglichen dieses tollen Programms.

Es hat wie immer viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die nächste MV im Mai in Berlin.


top