AustauschHochschulpolitikÖffentlichkeitsarbeitPresseUni+Viehlfalt studieren

Previous » Vorherige EinträgePrevious EntriesNächste Seite »

DVG Tierschutztagung – Tierschutz am Anfang

23 Apr

Autor: Frederik Heun - Kategorie: Presse

Die 24. Internationale Fachtagung der Arbeitsgruppe Tierschutz des DVGs hat in München vom 15.-17. März mit rund 375 Teilnehmern stattgefunden und unterlag dem spannenden Schwerpunktthema: „Tierschutz am Anfang? Zur Zucht und Haltung von Jungtieren“.

Dr. Caroline Wöhr

Durch eine Zusammenarbeit zwischen der DVG und des bvvds ist es zehn Studenten mittels Freikarten möglich gewesen, diese Veranstaltung unentgeltlich zu besuchen. Organisiert wurde die Tagung von Frau Dr. Anna-Caroline Wöhr (Leiterin der DVG-Fachgruppe Tierschutz) und Herrn Professor Dr. Michael Erhard (Vorstand des Lehrstuhls für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung, Tierärztliche Fakultät, LMU München) ist. Er ermöglicht nun bereits seit ein paar Jahren der Arbeitsgruppe Tierschutz des bvvds 10 Freikarten unter den Studenten zu verteilen.

Aufgrund der Fülle an interessanten und lehrreichen Vorträgen werde ich lediglich auf meine persönlichen Favoriten näher eingehen. weiterlesen…


Bund angestellter Tierärzte e.V. – Ein Herz für Tierärzte!

07 Mrz

Autor: Frederik Heun - Kategorie: Presse

 Der noch sehr junge Verein Bund angestellter Tierärzte e.V. (BaT) gestaltete in verschiedener Hinsicht den 9. Leipziger Tierärztekongress mit und bringt neue Sichtweisen und Aspekte in die berufspolitischen Diskussionen ein.

 

Bereits die Auftaktveranstaltung „Tiermedizinischer Nachwuchs: Lust, Frust, Perspektiven“ mit einem Redebeitrag (Der angestellte Tierarzt zwischen Motivation und Frustration) des ersten Vorsitzenden, Dr. Christian Wunderlich, und anschließender Podiumsdiskussion zeigte, in welchem Wandel sich die gesamte Tiermedizin im Moment befindet.  Ebenfalls wurde klar, dass dieser Wandel noch einiges an Diskussionspotential bietet. Einig waren sich die Podiumsdiskussionsteilnehmer im Großen und Ganzen darüber, dass es Veränderung bedarf, um die teils noch immer vorherrschenden systematischen Brüche des Arbeitszeitgesetzes einzuschränken bzw. zu tilgen.

weiterlesen…


Vorherige EinträgePrevious EntriesNächste Seite »

top